Drucken

Pinot Blanc / Weißburgunder / Pinot Bianco

Veranstaltung

Titel:
Pinot Blanc / Weißburgunder / Pinot Bianco
Wann:
Fr, 22. Juni 2018, 19:00 h - 23:00 h
Kategorie:
Verkostung
Autor
christof

Beschreibung

Die weiße Rebsorte Pinot Blanc entstand durch eine Mutation aus dem Pinot Noir und ist damit höchstwahrscheinlich französischen Ursprungs. Als eigene Rebsorte ist sie seit dem 14. Jh. bekannt.

Der Orden der Zisterzienser brachte den Pinot Blanc im Mittelalter in den Rheingau, von hier verbreitete sie sich dann in ganz Europa. In Frankreich ist die Sorte im Jahre 1895 im Burgund beschrieben worden, von deutschen Ampelografen jedoch bereits im frühen 19. Jahrhundert.

Obwohl man die Unterschiede früh erkannt hat, wurden die Sorten Pinot blanc und Chardonnay im Weingarten wegen der großen Ähnlichkeit nicht auseinandergehalten und bis in die Mitte des vorigen Jahrhunderts gemeinsam kultiviert. Es zeigten sich aber mit zunehmender Bedeutung des Weinbaues doch wichtige Unterschiede in der Kultivierung der beiden Sorten. Im Burgund wurde der Sorte Chardonnay wegen der etwas früheren Reife und geringeren Botrytisanfälligkeit der Vorzug gegeben. Heute ist sie im Ursprungsgebiet des Weißen Burgunders praktisch verschwunden.

Weltweit wird die Rebsorte auf nur etwa 15.000 ha angebaut. Voran liegt Deutschland mit rd. 4.000 ha Anbaufläche für Weißburgunder (Weißer Burgunder) als deutschsprachiges Synonym für Pinot Blanc, gefolgt von Italien (hier Pinot Bianco) mit rd. 3.100 ha, Österreich mit 1.900 ha und Frankreich rd. 1.300 ha. Diese Länder decken rd. 70% der Anbaufläche ab. Weitere größere Anbaugebiete sind Tschechien, Russland, Slowakei, Slowenien, USA.

Die Sorte benötigt gute Böden mit ausreichender Wasserspeicherfähigkeit und einen höheren Kalkgehalt. Mittelschwere Böden und warmen Lagen sind für eine gute Weinqualität notwendig.

Wein aus Pinot Blanc ist in den besten Fällen sehr gehaltvoll mit pikanter, an Äpfel erinnernder Säure, gutem Zuckergehalt und ausgeprägtem Sortencharakter, ist aber im Gesamteindruck eher neutral bzw. nicht so leicht einer Region zuzuordnen. Weißburgunder können gut altern und schmecken im Alter auch etwas brotig. Aber auch jung ist ein Weißburgunder ein erfrischender Wein.

Zur Verkostung gelangen 14 reinsortige Pinot Blanc (Weißburgunder, Pinot Bianco), die einen schönen Eindruck über die Qualität der Weine aus verschiedenen Regionen vermitteln werden. Eine vielfach durchaus unterschätzte Rebsorte!